Geplant, produziert, arrangiert, aufgenommen, gesungen, geschnitten, gemixt und gemastert von Wolfgang Liebert.

Dies CD wurde am 28. November zwischen Tür und Angel erdacht und bereits am 30. November waren 13 Lieder im Kasten. Am 4. Dezember war sie mit 19 Titeln fertig. Es werden aber bis Weihnachten noch ein paar Bonus Songs dazu kommen.

Vermutlich sind Sie auf diese Seite gekommen, weil Sie die CD haben und/oder weil Sie sich die Songs online anhören oder sogar herunterladen möchten. Wenn Sie sich auskennen, können Sie sie herunterladen und selbst auf eine neue CD brennen. Beachten Sie dabei, daß hier im Netz mp3 Dateien verwendet werden und diese für eine CD vorher ins WAV Format konvertiert werden müssen. Und nun viel Spaß mit der Musik und frohe Weihnachten!

Weihnachts CD
€xecutive Producer:      NeoMusic
Online Booklet & Texte:      Wolfgang Liebert

Audio Software: Cool Edit Pro 2.1
Mixer: the t.mix MicroMix 1 USB
E-Klavier: Roland F-30
Mikrofon: Beyerdynamic TG V96c
Stimmbearbeitung: Melodyne Editor 2.1
Mastering: Adobe Audition 3.0
Betriebssystem: Windows 7 Prof.

Diese Seite ist das Online Booklet für die CD. Hier können Sie jedes Lied einzeln anklicken oder downloaden, sowie ganz unten die gesamte CD über Soundcloud anhören. Außerdem sind alle Texte beigefügt und zusätzlich noch ein bißchen Hintergrund Info zu jedem einzelnen Song. Bei einigen Songs nutze ich, wie im Englischen üblich die Großschreibung der Christlichen Begriffe.

Die CD ist kostenlos, ich verfolge keine finanziellen oder kommerziellen Interessen. Ich spekuliere lediglich ein bißchen auf die positive Wirkung beim Hörer, was sicher keine schlechte Werbung ist. Die Hauptmotivation war jedoch die Verbreitung von schöner Weihnachtsstimmung in dem Wissen, daß ich diese Musik ganz gut singen kann.

Bei meinen Live-Auftritten im Dezember habe ich alle Lieder dieser CD im Programm und noch viele weitere.

Wolfgang Liebert c/o NeoMusic am 4. Dezember 2018

Musik & Text: Irving Berlin
In der Version von Michael Bublé


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: C-Dur
Aufgenommen am: 28. November

White Christmas war das erste, weil bekannteste Weihnachtslied für diese CD und darf in so einer Kompilation natürlich nicht fehlen. Ich singe es hier in der leicht verjazzten Version des genialen Entertainers und tollen Familienvaters Michael Bublé.

Musik & Text: Neil Diamond
In der Version von Neil Diamond


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: D-Dur
Aufgenommen am: 28. November

Neil Diamond hat diesen Song 1992 selbst komponiert und es ist neben Driving Home For Christmas das einzige Lied auf dieser CD, daß nicht "uralt" ist. Von allen Weihnachtsliedern, die ich kenne ist es mein Lieblingslied.

Musik & Text: Chris Rea
In der Version von Chris Rea


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: A-Dur
Aufgenommen am: 28. November

Dieses Lied ist wohl das beliebteste Weihnachtslied der Neuzeit. Selbst Leute, die wenig mit Weihnachten anfangen können mögen diesen Titel. Vermutlich weil er nicht so elegisch ist und zudem der Text (im Stau - im Auto - auf dem Weg nachhause) irgendwie zur Neuzeit passt, in der ja leider kaum noch Zeit und Muße für Elegie ist. Einkehr ist out, sie fiel der Spaßgesellschaft zum Opfer.

Musik & Text: José Feliciano
In der Version von Boney M


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: G-Dur / As-Dur und A-Dur
Aufgenommen am: 28. November

Der zweisprachige Klassiker des blinden Mexikaners J. Feliciano darf im Gegensatz zu dem nervigen Last Christmas in keiner Weihnachtsmusiksammlung fehlen. Sogar Roberto Blanco hat es (grausam) gesungen.

Musik & Text: Jay Livingston, Ray Evans
In der Version von Elvis Presley


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: A-Dur
Aufgenommen am: 28. November

Elvis Presley hatte zu Ende seines kurzen Lebens ja eine zunehmend sentimentale Ader und deswegen gibt es neben vielen Gospels* auch einige Weihnachtslieder von ihm. Dies ist das erste von zweien auf dieser CD.

* Gospel bedeutet Evangelium

Musik: Felix Bernard / Text: Richard B. Smith
In der Version von Elvis Presley


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: Es-Dur
Aufgenommen am: 28. November

Ursprünglich komponiert als Lied über den Winter im allgemeinen und gar nicht als Weihnachtssong, aber wer weiß das schon und das merkt auch keiner.

Musik & Text: Eduard Ebel
In der Version von Helene Fischer


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: F-Dur und G-Dur
Aufgenommen am: 29. November

Eines der schönsten deutschen Weihnachtslieder, hier in der Version von Helene Fischer, die es orchestral aufgeblasen hat, dies aber so magistral hinbekommen hat, daß ich ihr Playback für meine CD genutzt habe. Ich räume allerdings neidlos ein, daß ihr Gesang dazu viel schöner ist als meiner. Ich bin kein ausgewiesener Fan der hübschen Dame aus Krasnoyarsk, die ich in Wiesbaden mal persönlich traf, aber singen kann sie und ihr Talent als Tänzerin und Entertainerin ist unbestritten. Vor allem auch hat sie zu Beginn ihrer Karriere gerade das deutsche Liedgut wieder in die deutschen Wohnzimmer gebracht und das perfekt interpretiert und vermarktet. Und das als Deutsch-Russin Elena Petrovna Fischer mit ihren spätaussiedelnden Eltern. Spasibo bolshoye i ya lublu Rossiya!

Musik & Text: Hugh Martin, Ralph Blane
In der Version von Martina McBride


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: As-Dur und A-Dur
Aufgenommen am: 29. November

Martina McBride ist US-amerikanische Country Sängerin mit deutschen Wurzeln, deren Weihnachts Album (White Christmas - 1998) mich Jahr für Jahr im Dezember begeistert. Die meisten Versionen hier auf dieser CD sind von ihr und mein Gesangsstil ist an ihre Diktion angelehnt. Wer mal ihre grandiosen Originale hören will kann das hier tun.

Musik & Text: Gilbert O'Sullivan
In der Version von Gilbert O'Sullivan


Gesang, Kinderchor, Klavier & Arrangement: Wolfgang Liebert

Tonart: Ais-Dur
Aufgenommen am: 29. November

Gilbert O'Sullivan ist ein oft verkanntes Genie und dieses Lied unterstreicht seinen Genius. Der Kinderchor ist meine Stimme mit dem Harmonizer Voice Live 2 verändert und vervielfacht. A Christmas Song ist eine Art Anti-Weihnachtslied, da es den Weltfrieden in den Vordergrund stellt und der Weißen Weihnacht die kalter Schulter zeigt.

Musik & Text: Bob Wells, Mel Tormé
In der Version von Michael Bublé


Gesang & Klavier: Wolfgang Liebert

Tonarten: C-Dur / Des-Dur und D-Dur
Aufgenommen am: 30. November

Mel Tormés Meisterwerk mit dem fantastischen Text, der alles beinhaltet was Weihnachten ausmacht: Kälte, dicke Jacken, Kastanien am offenen Feuer, Chöre, Weihnachtslieder, Weihnachtsgans und Mistelzweig, neugierige Kinder mit leuchtenden Augen, die in der Nacht vor Heiligabend keinen Schlaf finden, fliegende Rentiere, der Weihnachtsmann in seinem Schlitten, viele Geschenke und Weihnachtswünsche. Einfühlsamer und präziser kann man kaum texten.

Musik & Text: John Francis Wade
In der Version von Martina McBride


Gesang, Klavier & Arrangement: Wolfgang Liebert

Tonart: G-minor
Aufgenommen am: 30. November

Das lateinische Kirchenlied Adeste Fideles ab der zweiten Strofe in altem Kirchen-Englisch. Es gibt eine bombastisch fantastische Version von Andrea Bocelli, den ich für seine Musikalität und sein Können immer mehr bewundere. Sein Playback war jedoch nicht zu bekommen und so hab ich meins in mühevoller Kleinarbeit selbst zusammengeschnipselt.

Musik & Text: Joe Beal, Jim Boothe
In der Version von Michael Bublé


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: C-Dur
Aufgenommen am: 30. November

Ein lustiger Text, ein beschwingter Rhythmus, einfach ein tolles kleines Weihnachtslied, das gute Laune macht.

Musik: Adolphe Adam / Text: John Sullivan Dwight
In der Version von Martina McBride


Gesang & Klavier: Wolfgang Liebert

Tonart: G-Dur
Aufgenommen am: 30. November

Elegischer geht es nicht mehr. Das ultimative Klagelied an die Heiligkeit der Nacht von Jesu Geburt.

Musik & Text: Johnny Marks
In der Version von Dean Martin


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: C-Dur und Des-Dur
Aufgenommen am: 2. Dezember

Die niedliche Fabel über das Rentier Rudolph mit der roten Nase, zu dem es einen Film gibt steht in den USA bei Ultra-Feministen und Gender-Extremisten (gepusht von der Huffington Post) wg. Homophobie und Rassismus auf dem Index und sollte nach deren Vorstellung verboten werden. Wer's nicht glaubt, read here.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus." - Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller

Verzeiht mir das Abschweifen aber wehret den Anfängen!

Musik: Jule Styne / Text: Sammy Cahn
In der Version von Martina McBride


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: D-Dur und Es-Dur
Aufgenommen am: 3. Dezember

Kurz und gut und ein Klassiker in den USA.

Musik & Text: James Lord Pierpont
In einer eigenen Version


Gesang & Xylophon: Wolfgang Liebert

Tonarten: D-Dur und Es-Dur
Aufgenommen am: 4. Dezember

Eine Weihnachts-CD ohne Jingle Bells? Beinah wäre es passiert, aber dann hab ich es schnell noch eingesungen.

Musik & Text: Franz Xaver Gruber, Joseph Mohr
In der Version von Martina McBride


Gesang: Wolfgang Liebert
Sprach Coaches: Anastasia / Rimma

Tonarten: F-Dur / G-Dur und A-Dur
Aufgenommen am: 2. Dezember

Erste Strofe auf Russisch, dann Deutsch und Englisch. Ja, mein Russisch ist noch nicht so gut und ich habe zwei Anläufe gebraucht, um den kurzen Text einzusingen. Bin noch nicht zufrieden und meine Vocal Coaches wohl auch nicht ganz: "Du bist nah genug dran, alle Ausländer sprechen und singen mit Akzent" *lach*.

Traditionelle Weise
In der Version von Helene Fischer


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonarten: E-Dur / F-Dur und Ges-Dur
Aufgenommen am: 3. Dezember

Über 400 Jahre alt ist dieses Lied und sogar ABBA hatte es schon im Programm. Hier in der Version von Helene Fischer, die damit erneut ihren guten Geschmack beweist. Toll arrangiert und interpretiert von ihr. Ich singe es nur nach.

Musik: James Watson / Text: Robert Burns
In der Version von Rod Stewart


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: F-Dur
Aufgenommen am: 3. Dezember

Mein zweites Lieblingslied auf dieser CD mit den bombastischen Dudelsackklängen am Schluss. Genau mein Ding!

Bonus Titel (nur online):

Musik: Schottisch-Gälisches Volkslied / Text: Eleanor Farjeon
In der Version von Neil Diamond


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: Ais-Dur
Aufgenommen am: 11. Dezember

Dieser grandiose Song durfte nicht fehlen und ist mein erster Bonus Titel, der es wahrscheinlich nicht mehr auf Ihre CD geschafft hat. Außerdem laufen Bonus Lieder hier unten bei SOUNDCLOUD nicht mit, aber Sie können es mit einem Klick auf das kleine Lautsprechersymbol hier oben rechts anhören oder sogar herunterladen.

Musik & Text: Karel Svoboda
In der Version von Ella Endlich


Klavier: Wolfgang Liebert

Tonart: Ais-Dur
Aufgenommen am: 16. Dezember

Die zauberhafte Ella Endlich aus Weimar hat es gesungen, das Zauberlied aus dem Kindermärchen. Küss Mich, Halt Mich, Lieb Mich heißt es bei ihr. Da ich es nur am Klavier spiele behält es den Titel des tschechischen Fernsehfilms aus dem Jahr 1973, der in Ostdeutschland jedes Jahr zu Weihnachten ein Gassenhauer war und seit dem Mauerfall auch im Westen die Kinder begeistert und so manche Mama zu Tränen rührt.

Musik: Henry VIII. / Text: William Chatterton Dix
In der Version von Martina McBride


Gesang: Wolfgang Liebert

Tonart: E-Moll
Aufgenommen am: 16. Dezember

Auch ein richtig altes Lied nach einer Melodie (bekannt als Greensleeves) von Heinrich dem 8., der es mit einem anderen Text für seine Anna Boleyn aus verschmähter Liebe schrieb.


Hier klicken zum nebenbei anhören